Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Taxis

Normalerweise erkennt man Taxis - wie in Deutschland - an der beigen Farbe; aber es gibt durchaus noch viele schwarze Droschken mit grünem Dach: Früher waren das die traditionellen Farben aller portugiesischer Taxis. 

 
Beige oder schwarz mit grünem Dach: Taxis in Portugal

Den Preis sehen Sie auf dem Taxameter, die allgemeinen Preise müssen außerdem im Fahrzeug angeschlagen sein. Ist dies nicht der Fall, können Sie beim Fahrer nachfragen:

Er muss Ihnen eine entsprechende Tabelle aushändigen. Wenn Sie ein Taxi per Telefon rufen, werden 0,80 Euro extra fällig; Gepäck (unabhängig von Anzahl und Gewicht) kostet einen Zuschlag von 1,60 Euro (Stand 2017). Rollstühle und andere Gehhilfen sowie Kinderwagen werden kostenlos transportiert.

Trinkgeld ist in diesen Preise nicht inbegriffen; man rechnet etwa fünf bis zehn Prozent vom Fahrpreis. 

Taxi Voucher

Gerade in Großstädten wie Lissabon und Porto gibt es auch "schwarze Schafe" unter den Taxifahrern. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass der Taxameter auf den Grundpreis eingestellt ist: tagsüber 3,20 Euro, nachts 3,80 Euro

Wer sich unsicher ist, kann schon bei der Ankunft im Flughafen Lissabon einen Taxi Voucher kaufen. Man bekommt ihn bei der Touristeninformation in der Ankunftshalle. So bezahlt man für die vorher bekannte Strecke einen Festpreis und kann unerfreuliche Diskussionen mit der Fahrer am Ende der Taxifahrt vermeiden.  

Achtung:
Den Taxi Voucher gibt es nur ab mindestens 16 Euro (werktags und tagsüber in Zone 1); für Sonntagsfahrten und nachts in Zone 2 liegt der Mindestpreis bei knapp 25 Euro. Es ist durchaus möglich, dass Sie mit einem ehrlichen Taxifahrer wesentlich preiswerter ans Ziel gelangen! Denn der Fahrpreis etwa vom Flughafen in die Innenstadt liegt bei etwa 14 Euro ohne Gepäck. 

Außerhalb von Ortschaften und über Land

Wer ein Taxi außerhalb von Ortschaften  - etwa vom Flughafen zu einem Ferienhaus, zu einer Sehenswürdigkeit oder zu einem Tagestrip - anmietet, zahlt keinen festen Tarif, sondern einen Kilometerpreis. Auch hier muss der Fahrer Ihnen die Kosten vorher nennen (wenigstens ungefähr, wenn die Streckenkilometer nicht genau bekannt sind). Es kann auch durchaus sein, dass Sie als Fahrgast für Hin- und Rückfahrt zahlen müssen, wenn Sie an ein entlegenes Ziel wollen. Für Ausflüge oder Tagestrips verhandeln Sie am besten einen Festpreis. 

Taxipreis berechnen

Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat November 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30

Aktuell sind 178 Gäste und keine Mitglieder online