Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Subregião: Alto Alentejo

Alto Alentejo

Die Bezeichnung dieser Unterregion bedeutet übersetzt als "Oberer Alentejo". Sie liegt direkt an der Grenze zu Spanien und damit im Landesinneren, teilweise am rechten Ufer des Flusses.

In der Subregião Alto Alentejo gibt es 15 Concelhos. Im Nachfolgenden finden Sie alle wichtigen Informationen – jeweils mit den Adressen der Stadtverwaltung und wenn vorhanden – der Touristenbüros und entsprechenden Links.

Alter do Chão

wurde von den Römern gegründet – und auch wieder zerstört, weil die Stadt sich Kaiser Hadrian gegenüber nicht loyal zeigte. Im 14. Jahrhundert errichtete Dom Pedro hier eine Burg mit fünf Türmen. 1748 entstand auf einem 300 Hektar großen Areal die Coudelaria de Alter – eine Pferdezucht für Lusitanos, die unter der speziellen Bezeichnung "Alter Real" ("königlicher Alter") in einer bestimmten Farbe ausschließlich für die Könige Portugals gezüchtet wurden.

Câmara Municipal de Alter do Chão
Largo do Município
7440-026 Alter do Chão

Arronches

hat bereits seit 1255 das Stadtrecht. In der Gemeinde gibt es ein Spielzeugmuseum.

Câmara Municipal de Arronches
Praça da República Apartado 8
7340-012 Arronches

Sehenswürdigkeiten:

Avis

ist heute ein eher unbedeutendes Städtchen, hat aber eine große Geschichte: Hierher wurde im Jahr 1211 der vom ersten König Portugals gegründete Militärorden "Freires de Évora" verlegt. Bis ins 18. Jahrhundert hinein hatte der Orden "São Bento de Avis" Macht und Einfluss. Im Jahr 1385 wurde der damalige Großmeister von Avis zum König gekrönt – das Haus Avis herrschte bis 1580. Alle großen Entdeckungsreisen und damit der Aufstieg Portugals zur kolonialen Weltmacht fiel in die Zeit der Avis-Dynastie.

Câmara Municipal de Avis
Apartado 25
7480-999 Avis

Sehenswürdigkeiten:

Campo Maior

bekam – so berichtet es die Legende – seinen Namen, weil sich drei Familien auf einem großen Feld (portugiesisch "campo maior") ansiedelten. Die Gemeinde wurde bereits 1310 von Dom Dinis befestigt, Stadtrecht hat Campo Maior seit 1260. Sehenswert ist die Capela dos Ossos – eine Knochenkapelle. Alle paar Jahre (durchaus nicht regelmäßig – das hängt von den Bürgern ab) gibt es hier die "Festas do Povo": Die Einwohner von Campo Maior schmücken die Gassen des alten Stadtkerns über und über mit Papierblumen – ein prachtvoller Anblick.

Câmara Municipal de Campo Maior
Praça da República
7370-999 Campo Maior

Tourismusbüro:

Fonte Nova
7370 Campo Maior
Tel. +351 268 689 413

Sehenswürdigkeiten:

Campo Maior

 Castelo de Vide

war schon bei den Römern als Badeort beliebt. Direkt in der Umgebung beginnt das Naturreservat Serra de São Mamede

Câmara Municipal de Castelo de Vide
R. Bartolomeu Álvares da Santa
7320-117 Castelo de Vide

Sehenswürdigkeiten:

Crato

hat eine ruhmreiche Vergangenheit – selbst wenn man dies dem heute sehr einfachen Städtchen nicht anmerkt: Während der Kreuzzüge war Crato im Besitz des einflussreichen Hospitaliterordens und bis 1350 auch dessen Hauptsitz. Die Spanier eroberten die Stadt 1662 und brannten sie völlig nieder. Heute kann man nur noch die Burgruine besichtigen.

Câmara Municipal de Crato
Câmara Municipal
7430-999 Crato

Elvas

Die Grenzstadt liegt nur zwei Kilometer von der Grenze zu Spanien entfernt – kein Wunder, dass Elvas eine gewaltige Festungsanlage hat. Sie gehört heute noch zu den am besten erhaltenen in ganz Europa. 500 Jahre lang war die Stadt von den Mauren besetzt. Heute kennt man Elvas eher aus einem kulinarischen Grund: wegen der Pflaumen aus dieser Region, den kandierten Ameixa d'Elvas. Hier befindet sich außerdem die erste Pousada Portugals – die Pousada da Elvas Santa Lucia

Câmara Municipal de Elvas
R. Isabel Maria Picão
7350-953 Elvas

Tourismusbüro:

Tel. +351 268 622 236

Fronteira

In dem kleinen Ort ist vor allem die Kirche Nossa Senhora da Vila Velha sehenswert: Sie ist komplett mit azulejos aus dem 17. Jahrhundert verziert.

Câmara Municipal de Fronteira
Praça do Município
7460-110 Fronteira

Gavião

Die Gemeinde bekam das Stadtrecht 1519 durch Dom Manuel I. verliehen.

Câmara Municipal de Gavião
Largo do Município
6040-102 Gavião

Sehenswürdigkeiten:

Marvão

liegt direkt an der Grenze zu Spanien auf einem Hochplateau, auf mehr als 850 Metern Höhe. Schon die Römer hatten hier eine Festung, danach die Mauren und ab der Reconquista 1166 auch die Christen. Es gibt auch hier Menhire und Dolmen zu bestaunen.

Câmara Municipal de Marvão
Largo de Santa Maria
7330-101 Marvão

Tourismusbüro:

Tel. +351 24 590 91 31

Sehenswürdigkeiten:

Monforte

Câmara Municipal de Monforte
Praça da República
7450-115 Monforte

Nisa

Sehenswert ist der Geoparque Naturtejo.

Câmara Municipal de Nisa
Praça do Municipio
6050-358 Nisa

Tourismusbüro:

Praça da República
6050-350 Nisa
Tel. +351 24 541 24 57

Ponte de Sôr

Die Gemeinde hat erst 1985 das Stadtrecht verliehen bekommen.

Câmara Municipal de Ponte de Sôr
Largo 25 de Abril
7400-288 Ponte de Sôr

Portalegre

war einst römische Stadt. Die strategisch günstig auf einem Hochplateau der Serra de São Mamede gelegene Gemeinde wurde von König Dinis befestigt und erhielt 1550 die Stadtrechte. Reich wurde Portalegre im 16. und 17. Jahrhundert durch Seide und Wandteppiche – heute noch zeugen prachtvollen Bürgervillen von dieser Zeit. Ein paar Kilometer entfernt, in Crato, liegt die Pousada Flor da Rosa.

Câmara Municipal de Portalegre
Praça do Município
7300-110 Portalegre

Sehenswürdigkeiten:

Sousel

stammt bereits aus dem Jahr 1387 – Gründer ist Nuno Álvares Pereira, ein berühmter portugiesischer Heerführer. Sehenswert sind die beide Kirchen des Ortes.

Câmara Municipal de Sousel
Praça da República, 1
7470-220 Sousel

Tourismusbüro in der Biblioteca Municipal Dr. António Garção

Largo do Convento
7470-217 Sousel
Tel. +351 268 551 210

Sehenswürdigkeiten:

Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat November 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30

Aktuell sind 491 Gäste und keine Mitglieder online