Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Subregião: Aveiro

Die Unterregion bezeichnet das Mündungsgebiet des Rio Vouga – er entspringt in der Serra da Lapa und ist etwa 150 Kilometer lang. Es gibt hier elf Concelhos.

Águeda

Der Name dieser kleinen Stadt, die wohl schon zu römischer Zeit besiedelt war, kommt vom gleichlautenden Rio Águeda. Es gibt hier eine berühmte kulinarische Spezialität, wegen der aus dem ganzen Umkreis Besucher kommen: das "Leitão assado (gegrilltes Spanferkel) à Barraida". Ebenfalls bekannt ist das Kunsthandwerk des Ortes: Ton- und Korbwaren und vor allem handgefertigte Spitze.

Câmara Municipal de Águeda
Praça do Município
3750-111 Águeda

Tourismusbüro:

Tel. +351 23 461 00 70

Sehenswürdigkeiten:

Albergaria-a-Velha

Bereits im 11. Jahrhundert wurde der kleine Ort urkundlich erwähnt: Die Mutter des ersten Königs von Portugal, Dona Teresa, soll das Land vergeben haben. Albergaria-a-Velha erhielt 1835 das Stadtrecht.

Câmara Municipal de Albergaria-a-Velha
Praça Ferreira Tavares
3850-053 Albergaria-a-Velha

Tourismusbüro:

Alameda 5 de Outubro
3850 Albergaria-a-Velha
Tel. +351 23 452 93 00

Sehenswürdigkeiten:

Anadia

Unterstand ab dem Jahr 1514 direkt dem König, in diesem Fall Dom Manuel I. Stadtrecht erhielt die Gemeinde allerdings erst 2004.

Câmara Municipal de Anadia
3781-909 Anadia

Sehenswürdigkeiten:

Aveiro

Wurde bereits um 960 erwähnt – wegen seiner Salzpfannen, und genau Salz und Kabeljau machten die Stadt im 15. Jahrhundert wohlhabend. Im Jahr 1575 jedoch trieb ein Sturm eine Sandbarriere auf den Hafen zu und ließ ihn verschlammen. Der neue Hafen von Aveiro, einer der wichtigsten Portugals, liegt denn auch nicht direkt in der alten Stadt, sondern etwas außerhalb. Aveiro wird oft das "Venedig Portugals" genannt – es gibt zwar nur drei Kanäle, aber man kann sie per Boot, mit den "Barcos moliceiros" erkunden (portugiesisch "moliço" für "Tang", der hier geerntet wurde). Vor allem die vorgelagerte Lagune verlockt heute (trotz der zahlreichen Industrieansiedlungen) zum Strandaufenthalt. Sehenswert: die romantische Altstadt mit dem Fischmarkt und dem Canal Central, an dem viele Jugendstilhäuser zu finden sind. Außerdem die bunt bemalten Strandhäuser an der Costa Nova an der Ria Aveiro, dem Delta des Flusses und das Naturschutzgebiet "Reserva Natural das Dunas de São Jacinto".

Câmara Municipal de Aveiro
Praça da República
3810-156 Aveiro
 

Der Strand von Aveiro

  • Praia das Dunas de São Jacinto (BA)

Estarreja

Der kleine Ort hieß früher Antuã und erhielt im Jahr 1519 durch Dom Manuel I. das Marktrecht.

Câmara Municipal de Estarreja
Praça Francisco Barbosa
3864-001 Estarreja

Ílhavo

Ist ein kleiner Ort, etwa sieben Kilometer südlich von Aveiro. Seit 1296 bekam es durch Dom Dinis Marktrecht; seit 1990 hat die gemeinde auch Stadtrecht. Sehenswert: das Museum Vista Alegre – der berühmtesten Porzellanmanufaktur Portugals.

Câmara Municipal de Ílhavo
Av. 25 de Abril
3830-044 Ílhavo

Tourismusbüros:

Av. 25 de Abril
3830-044 Ílhavo
Tel. +351 23 432 59 11

Costa Nova

Av. José Estevão
Praia da Costa Nova
3830-453 Gafanha da Encarnação
Tel. +351 23 436 95 60

Barra

Rua Comandante Azevedo e Silva
3830-763 Gafanha da Nazaré
Tel. +351 23 439 62 12

Die Strände von Ílhavo:

  • Praia da Barra (BA)
  • Praia da Costa Nova (BA)

Murtosa

Ist ein kleines Fischerdörfchen direkt an der Costa Nova. Hier wird vor allem Tang geerntet. In der Nähe liegt die Pousada de Torreira/Murtosa - Ria de Aveiro.

Câmara Municipal de Murtosa
3870-101 Murtosa

Sehenswürdigkeiten:

Der Strand von Murtosa:

  • Praia da Torreira (BA)

Oliveira do Bairro

Câmara Municipal de Oliveira do Bairro
Rua Conde Ferreira
3770-851 Oliveira do Bairro

Ovar

Der Ort gab den Fischerfrauen ihren Namen, die man hier "Varinas" nennt. Die kleine Gemeinde lebt vom Meer und Fischfang. Sehenswert sind die sechs Kapellen des Kreuzwegs – die Igreja Matriz aus dem 17. Jahrhundert hat besonders schöne Azulezdj25.

Câmara Municipal de Ovar
Praça da República
3880-141 Ovar

Die Strände von Ovar – Esmoriz

  • Praia da Barrinha (BA)
  • Praia da Cortegaça (BA)
  • Praia de Esmoriz (BA)
  • Praia do Furadouro (BA)
  • Praia pequena

Sever do Vouga

Câmara Municipal de Sever do Vouga
Largo do Município
3740-262 Sever do Vouga

Sehenswürdigkeiten:

Vagos

Die kleine Gemeinde Vagos bekam bereits im Jahr 1514 das Stadtrecht verliehen. Der Ort stammt wohl noch aus römischer Zeit.

Câmara Municipal de Vagos
Rua da Saudade
3840-420 Vagos

Sehenswürdigkeiten:

Der Strand von Vagos:

  • Praia da Vagueira (BA)
Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat November 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30

Aktuell sind 203 Gäste und keine Mitglieder online