Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Maut

Mautgebühren (portagem)

Achtung: 


Jede Autobahnauffahrt hat eine spezielle "Einfahrt" für die sogenannten aderentes - das sind Kunden des jeweiligen Betreibers. Sie zahlen nicht direkt an der Autobahnabfahrt, sondern sie werden elektronisch erfasst (mittels einer kleinen Box im jeweiligen Fahrzeug) und zahlen dann per Bankeinzug.
Wer als Urlauber sein Ticket verliert, zahlt bei der Abfahrt von der Autobahn eine erhöhte Gebühr; sie orientiert sich an der größtmöglichen Mautgebühr.

Solch eine spezielle Spur ist beispielsweise wie auf dem oben stehenden Symbol für ViaVerde gekennzeichnet.

 

Die einzelnen Strecken und Gebühren

Vom ACP (Automóvel Club de Portugal) gibt es eine pdf-Datei, aus der Sie alle derzeitigen Maustrecken samt Mautgebühren (Stand 2015) ersehen können.

Hier gehts zum Download: Veja aqui os valores das portagens

Mautstationen 

Bei den "normalen" Mautstrecken ist es einfach: Sie zahlen entweder bei der Auffahrt oder bei der Abfahrt von der Autobahn.

Dieses Zeichen weist auf die Zahlstelle bzw. Mautstation hin. 

Elektronische Erfassung

Vor allem auf den ehemaligen SCUT-Autobahnen gibt es die elektronische Mauterfassung. Das zugehörige Straßenschild sollten Sie bereits beim Einfahren auf die Autobahn beachten:

Eine Übersicht mit Karten sowie einen Maut-Kostensimulator finden Sie hier.

Auf den im Folgenden genannten Links kann man die Kosten der Mautgebühr (portugiesisch portagem) mittels Simulator (calculador de portagens) berechnen lassen. Viele Websites bieten auch einen Überblick über die momentane Verkehrssituation. 

Grande Porto

 A 4 - Transmontana

 A 28 - Norte Litoral

 A 13 - Pinhal Interior

 A 17 - A 25 - A 29 - Costa da Prata

 A 8- A 29 - Litoral Oeste

 A 22 - Algarve

 A 23 - Beira Interior

 A 25 - Beiras Litoral e Alta

 A 24 - Interior Norte

 A 33 - BaixoTejo

Die Fahrzeugklassen

Die Höhe der Mautgebühren richtet sich nach den Fahrzeugklassen:

Fahrzeugklassen

Klasse 1: Motorräder und Kfz (mit und ohne Anhänger) mit einer mit einer Höhe unter 1,10 Meter über der vorderen Achse 

Klasse 2: Kfz mit zwei Achsen mit einer Höhe von 1,10 Meter oder mehr über der vorderen Achse

Klasse 3: Kfz mit drei Achsen mit einer Höhe von 1,10 Meter oder mehr über der vorderen Achse

Klasse 4: Kfz mit vier oder mehr Achsen mit einer Höhe von 1,10 Meter oder mehr über der vorderen Achse

Ein Sonderfall ist die Klasse 5: Das sind Motorräder mit ViaVerde (also mit dem Transponder, bei dem die Maut automatisch erfasst wird). Sie erhalten 30% Rabatt, und dies bei, Betreiber  Lusoponte auf der Brücke Ponte de 25 Abril in Lissabon sowie bei den Betreibern BRISA, Ascendi, AE Atlântico und MafraAtlântico. Diese Klasse 5 gilt allerdings NICHT auf der Brücke Ponte da Vasco da Gama in Lissabon und auch nicht auf den ehemaligen SCUT-Autobahnen.

Die Maut wird jeweils an festen Mautstationen erhoben, meist bei Abfahrt von der Autobahn, in einigen Fällen (etwa bei den Autobahnringen im Lissabon) auch bei der Auffahrt auf die kostenpflichtige Strecke (dann zieht man ein "Ticket", das man bei der Abfahrt vorweisen muss. Die Höhe der Mautgebühr richtet sich nach der befahrenen Streckenlänge. 

Mautfreie Autobahnen

Mautfrei sind in Portugal derzeit (Stand Januar 2015) lediglich zwei Autobahnen:

A 27 - A28 (Viana do Castelo) - Ponte de Lima (A3) - 24 km'
A 44 - A29 (Miramar) - A1- IC1 - 4 km

 

Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat November 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30

Aktuell sind 901 Gäste und keine Mitglieder online