Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Weltkulturerbe in Portugals Zentrum: Hieronymuskloster und Torre de Belém in Lissabon

Portugals Hauptstadt besitzt unzählige prachtvolle Bauten. Und so ist es kaum erstaunlich, dass sich allein hier in Lissabon zwei, dicht nebeneinander stehende Sehenswürdigkeiten befinden, die seit 1983 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören:
der Torre de Belém und das Hieronymuskloster.
Beide Gebäude haben das große Erdbeben 1755 nahezu unbeschadet überstanden.



Der Torre de Belém – direkt am Ufer des Tejo stehend – wurde im 1514 von Dom Manuel I. in Auftrag gegeben und sechs Jahre später fertig gestellt. Der Festungsturm stand ursprünglich auf einer Basaltinsel, und wirkt heute, weil der Lauf des Tejo sich änderte, beinahe „angeschwemmt“ am Flussufer. Der Turm galt als Symbol für die große Zeit der portugiesischen See- und Handelsmacht.

Öffnungszeiten Torre de Belém:
Oktober/April: 10.00-17.00 Uhr; Mai/September: 10.00-18.30 Uhr.
Montags geschlossen.

Auch das Hieronymuskloster ganz in der Nähe geht auf die Initiative von Dom Manuel I. zurück. Das weißstrahlende Hieronymitenkloster sollte zum sichtbaren Beweis der königlichen Macht und des unbeschreiblichen Reichtums Portugals werden – die Bauzeit betrug nahezu 50 Jahre.

Öffnungszeiten Hieronymuskloster:
Oktober/April: 10.00-17.00 Uhr; Mai/Semptember: 10.00-18.30 Uhr.
Montags geschlossen.

Mehr Infos:

Visit Portugal


GetPortugal – englisch/teilweise portugiesisch



Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat November 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30

Aktuell sind 956 Gäste und keine Mitglieder online