Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

RSS - Leben in Portugal

Mário Soares ist tot - dreitägige Staatstrauer

Der ehemalige Minister- und spätere Staatspräsident Mário Alberto Nobre Lopes Soares ist am 7. Januar 2017 im Alter von 92 Jahren gestorben. Soares ist Gründer der Partido Socialista (PS). Er war Jurist, verteidigte Oppositionelle unter der Diktatur Salazars, war deshalb mehrmals inhaftiert und wurde nach São Tomé deportiert. Nach dem Tod Salazars kehrte er zunächst nach Lissabon zurück und ging später ins Exil nach Frankreich.. 

 
Am 28. April 1974 kehrte Soares aus dem Exil in Paris nach Portugal zurück. Nach der Nelkenrevolution 1974 war er zunächst Außenminister der Dritten Republik. Dreimal wurde es zum Ministerpräsidenten gewählt (1976 bis 1977, 1978 und von 1983 bis 1985), zweimal zum Staatspräsidenten (1986 bis 1996). Danach wechselte er von 1999 bis 2004 als Abgeordneter ins Europäische Parlament. 

Premierminister António Coasta hat eine dreitägige Staatstrauer angeordnet. Das Begräbnis findet am 9. Januar 2017 in Lissabon statt.

Quellen:
Jornál de Notícias 
País ao Minuto 
Die Zeit 
SPIEGEL online 
Berliner Zeitung

Kann denn Fado fade sein

Das "Portugalbuch", das lange vergriffen war, ist nun wieder neu aufgelegt: erweitert, ergänzt. aktualisiert. 

Kalender

Letzten Monat Oktober 2018 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31

Aktuell sind 1128 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen