1. Hundestrand in Peniche, Portugal

Foto: ©Ana Ferreira

Am 29. Juli 2016 genehmigte die Stadtverwaltung Peniche erstmals einen Hundestrand und leistete damit Pionierarbeit in Portugal. Der Strand wird am 6. August offiziell eingeweiht.

Das Votum der Bürger fiel auf den Strand Porto da Areia Norte und erstreckt sich über 80m in Richtung Cabo Carvoeiro.
Allerdings herrsche auf dem gesamten Areal Leinenpflicht, so der Bürgermeister António José Correia. Weiter meinte er, es seien bereits neue Mülleimer und Tütenspender installiert worden, die örtlichen Infrastrukturen wurden an die neuen Gegebenheiten angepasst. Dennoch erwarte man tatkräftige Unterstützung von den Haltern, damit Hygiene und Sicherheit der Besucher stets garantiert bleibe. Bei einem positiven Verlauf wäre der Bürgermeister bereit, weitere Strände zu genehmigen.
Als Vorbild diente der zehn Tage vorher genehmigte Hundestrand im spanischen Barcelona, der mit knapp 1300 m² Fläche ausreichend Platz für Mensch und Tier bietet.

Quelle: CM

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen