Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Jogo do Pau - Stockfechten auf portugiesisch

Eine ganz besondere traditionelle Sportart gibt es speziell in Portugal, und diese alte Form des Stockfechtens stammt wohl schon aus dem Mittelalter. Nach Ansicht vieler Historiker ist darin wohl auch ein Erbe asiatischen Kampfkunst enthalten: möglicherweise ein "Mitbringsel" portugiesischer Seefahrer und Entdecker. 


Jogo do pau im 16. Jahrhundert (o.) und heutel. 
Erst nach der Nelkenrevolution 1974 wurde das Stockfechten
wieder zum traditionellen Kampfsport. In der Diktatur war es
verboten und wurde lediglich als eine Art Folkloretanz geduldet.
 

Das Jogo do pau ist wohl mit dem spanischen  juego del palo verwandt, das man heute noch auf den kanarischen Inseln kennt. Zu Zeiten Francos, also in der spanischen Diktatur, war dieser Sport verboten. im Gegensatz zum portugiesischen Sport wird die spanischen Variante "ungeschützt"gespielt.

Bis zur Zerschlagung der Diktatur wurde das jogo do pau auch in Portugal unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Geheimen ausgeübt, vor Publikum allenfalls als Folkloretanz, und geriet so beinahe in Vergessenheit. Erst in den Jahren nach 1974 entstand die ursprüngliche Art dieses Kampfsports wieder neu. Heute ist das jogo do pau ein portugiesischer Wettkampfsport und es wird geschützt - z.B. mit einer speziellen "Fechtmaske" - ausgeübt. In der Zeitschrift GEO ist vor einigen Jahren ein Interview mit einem Meister seines Fachs erschienen: Wie lebt es sich als Prügelknabe?

Sehenswert ist diese Reportage zum Jogo do Pau (deutsch):

Mehr Infos:

Blog auf portugiesisch

Blog mit Fotos und Videos

Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat Mai 2018 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31

Aktuell sind 226 Gäste und keine Mitglieder online