Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Sprachführer Portugiesisch: Begrüßen & Verabschieden

Wann sagt man was?

Bom dia heißt eben nicht „Guten Tag“ (auch wenn o dia übersetzt „der Tag“ bedeutet). Sondern es entspricht unserem deutschen „Guten Morgen“. Man sagt es von früh morgens etwa bis zur Mittagszeit. Danach folgt – bis zum Einbruch der Dunkelheit bzw. bis zum Abendessen – boa tarde (wörtlich: „Guten Nachmittag“).
Später sagt man boa noite – was aber nicht unbedingt „gute Nacht“ (wörtlich übersetzt) bedeutet, sondern eher unserem „guten Abend“ entspricht.

Boa noite ist allerdings die Verabschiedung „Gute Nacht“, wenn man beispielsweise nach dem Abendessen ein Lokal verlässt. Alles klar?
Verlässt man z.B. ein Lokal oder Geschäft, kennt man in Portugal unser „Auf Wiedersehen“ nicht: Formell sagt man einfach nochmals den Tagesgruß (also bom dia, boa tarde oder boa noite).
Kommt man öfter vorbei, kann man allerdings durchaus sagen até à próxima – „Bis zum nächsten Mal“.

(Dieser Text stammt - mit freundlicher Genehmigung der Autorin - aus dem Buch "Korkesel & Sardinenblüte. Handbuch für den Urlaub in Portugal", ISBN: 978-3-946223-02-3 Printausgabe € 12,-- /eBook € 5,99)

Mehr Infos über Portugal gefällig?
Dann schauen Sie hier mal rein:
     
eBook          Print
  

Begrüßen und Verabschieden

Video mit freundlicher Genehmigung von portugalmaggie

Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat Februar 2018 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 5 1 2 3 4
week 6 5 6 7 8 9 10 11
week 7 12 13 14 15 16 17 18
week 8 19 20 21 22 23 24 25
week 9 26 27 28

Aktuell sind 258 Gäste und keine Mitglieder online