Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Fernsehen

Bis 1992 gab es nur zwei öffentlich-rechtliche Fernsehprogramme in Portugal. Sie gehörten der RTP (Radiotelevisão Portuguesa) und nannten sich "Canal 1" und "TV2". Ende 1992 kam dann mit SIC der erste Privatsender hinzu. 1993 folgte dann TVI (Televisão Independente), der Sender der katholischen Kirche. Bis heute sind diese vier portugiesischen Programme frei und kostenlos empfangbar geblieben. Sie sind allesamt stark kommerzorientiert und unterscheiden sich nicht groß in ihrem Angebot.

Übersicht der TV-Sender in Portugal

Die aktuellen Namen und Logos sind:


RTP1
(ehemals Canal 1)


RTP2 (ehemals TV2)


RTP 3

RTP hat außerdem spezielle Programme für die Azoren, Madeira, Afrika sowie RTP Memória, auf dem vor allem Spielfilme und Dokumentationen gezeigt werden.


RTP Memória


RTP África


RTP Internacional


RTP Açores


RTP Madeira

Die beiden anderen, allgemein zugängliche TV-Sender sind:

SIC


TVI

Allen Sendern gemeinsam sind die vielen Werbeeinblendungen, die jeden Tag rund um die Uhr stattfinden. Jedes Programm strahlt regelmäßig seine teils portugiesischen teils brasilianischen Daily Soaps – Telenovelas genannt – aus, die vom portugiesischen Publikum heiß und innig geliebt werden. So eine Telenovela kann durchaus ein paar hundert Folgen haben und zum Gesprächsstoff Nr. 1 avancieren.

Nachrichtensendungen (notícias) sind meist nur national ausgerichtet und fügen sich in die Telenovelas-Pausen ein. Daneben gibt es viele – zumeist ausländische – Spielfilme, die ab nachmittags gezeigt werden. Sie sind im Originalton und nur untertitelt.

Pay-TV

Neben den freien portugiesischen Programmen gibt es noch jede Menge nationale und internationale Bezahl-Programme. 
Anbieter für portugiesisches Pay-TV sind z.B.:

Via Satellit und/oder Kabel:


MEO


NOS Televisão

cabovisão


Sport-TV

Deutsche Sender in Portugal

Die großen Hotels in Portugal besitzen fast alle Satellitenantennen und speisen mehrere internationale Programme in ihre Hausanlagen ein. Darunter oft auch deutsche Programme wie RTL, Sat1, Deutsche Welle TV, Viva und DSF. Einige dieser Sender werden auch über das portugiesische Kabelnetz verbreitet. 

Portugiesische Sender in Deutschland

In Deutschland kann man kostenlos das portugiesische Auslandsfernsehprogramm RTP-Internacional sehen. Es ist per Satellitenschüssel zu empfangen und wird auch in einige Kabelsender eingespeist.

Der Sender bietet einen Zusammenschnitt der Programme von RTP (hier z. B. die Nachrichten) und RTP2 an. Bei RTPi legt man Wert auf kulturelle Inhalte, weshalb viele Zuschauer die Programmzusammenstellung als "trocken" empfinden. 

Deutsches Auslandsprogramm

Portugiesisch für die afrikanischen Staaten Angola, Mozambique, Guinea-Bissau, Kap Verde sowie São  Tomé und Principe 


Deutsche Welle für Afrika

TV live Streams via Internet

tv directo

tv directo News

tv directo Sports

 

Kann denn Fado fade sein

Das "Portugalbuch", das lange vergriffen war, ist nun wieder neu aufgelegt: erweitert, ergänzt. aktualisiert. 

Kalender

Letzten Monat Oktober 2018 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31

Aktuell sind 1167 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen