Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Die Regierung - O Governo do Portugal

Die portugiesische Regierung ist eine der drei Staatsgewalten im portugiesischen Staat neben dem portugiesischen Parlament, der Justiz und dem portugiesischen Staatspräsidenten. Sie leitet die portugiesische Politik, führt die vom portugiesischen Parlament (der Assembleia da República) verabschiedeten Gesetze aus und ist oberstes Organ der staatlichen Verwaltung. 

Nach den Wahlen am 4. Oktober 2015 setzt sich das neue portugiesische Parlament wie folgt zusammen:
Partido Social-Democrata (PSD) 89 Sitze
Partido Socialista (PS) 85 Sitze
Centro Democrático e Social – Partido Popular (CDS-PP) 18 Sitze
Bloco de Esquerda (BE) 19 Sitze
CDU - Partido Comunista Português (PCP) 17 Sitze
PAN - Pessoas-Animais-Natureza 1 Sitz

Mit der Bildung einer neuen Regierung wurde zunächst der amtierende Premier Paulo Passos Coelho (PSD) beauftragt. Seine Minderheitsregierung wurde nur wenige Tage nach der Wahl, am 10.Oktober 2015,  durch ein Misstrauensvotum gestürzt; am 24. November 2015 beauftragte Staatspräsident Aníbal Cavaco Silva den Sozialisten António Costa mit der neuen Regierungsbildung. 

Die Regierung seit 26. November 2015

Der neue Ministerpräsident heißt António Costa (PS - Partido Socialista).

Seit 26. November gibt es sechzehn Ministerien sowie den "offiziellen" Posten des Vize-Premiers:


Premierminister:
António Luís Santos da Costa (PS)


Vize-Premierminister:
Eduardo Arménio do Nascimento Cabrita (PS)
 
Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten:
Augusto Ernesto Santos Silva (PS)
 
Ministerium für Finanzen:
Mário Centeno (parteilos) 
 
Ministerium für nationale Verteidigung:
José Alberto Azeredo Lopes (PS)
 
Ministerium für Innere Verwaltung:
Constança Urbano de Sousa (PS)
 
Ministerium für Justiz:
Francisca Van Dunem (parteilos)
 
Ministerium für Wirtschaft:
Manuel Caldeira Cabral Adriano Miranda (parteilos)


Ministerium für Umweltfragen:
João Pedro Matos Fernandes (PS)
 
Ministerium für Planung und Infrastruktur:
Pedro Marques Neto (PS)
 
Ministerium für Landwirtschaft, Forst und Raumordnung:
Luís Capulas Santos (PS)

Ministerium für Meeresangelegenheiten:
Ana Paula Vitorino (PS)

Ministerium für Arbeit, Solidarität und Sozialwesen:
José António da Fonseca Vieira da Silva (PS)

Ministerium für Gesundheit:
Adalberto Campos Fernandes (parteilos)

Ministerium für Kultur:
Luís Filipe Castro Mendes (parteilos)

Ministerium für Wissenschaft, Technologie und Hochschulbildung:
Manuel Frederico Tojal de Valsassina Heitor (PS)

Ministerium für Erziehung:
Tiago Brandão Rodrigues (parteilos)

Ministerium für Präsidentschaft und Verwaltungsmodernisierung: 
Maria Manuel Leitão Marques (PS)
Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat November 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30

Aktuell sind 209 Gäste und keine Mitglieder online