Die portugiesische Bahngesellschaft CP (Caminhos de Ferro Portugueses) bietet ein Streckennetz in ganz Portugal, außerdem selbstverständlich internationalen Verbindungen: nach Spanien (Vigo und Madrid) sowie nach Frankreich (Paris). 

Es gibt unterschiedliche Züge:

  • Der Alfa Pendular fährt vor allem auf den Nord-Süd-Verbindungen von Lissabon etwa nach Porto, Braga und Guimarães bzw. an die Algarve.
  • Der Intercidade entspricht in etwa dem deutschen Intercity. Intercidades gibt es hauptsächlich auf den Strecken von Lissabon via Porto nach Guimarães, Lissabon – Guarda, Lissabon – Covilhã. Intercidades fahren außerdem von Lissabon aus in etliche Städte des Alentejo und der Algarve.
  • International verkehrt der so genannte Sud-Express und der Hotelzug Lusitânia, Startbahnhof ist jeweils Lissabon.
  • Regionalbahnen, Interregios und Vorortzüge decken den umfangreichen Schienenverkehr in den einzelnen Regionen ab. Die Gesellschaft Rede REFER EP (Rede Ferroviária Nacional) ist für die Regionalverbindungen innerhalb Portugals zuständig.
  • Über die „Stadtbrücke“ Lissabon, die Ponte 25 de Abril, und damit über den Tejo bis Setúbal fahren die Züge der Firma Fertagus - O Comboio da Ponte.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.