Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Portugiesische Biere

Für einen Urlauber aus einem Bierland eine eher schwache Auswahl, obwohl Bier in Portugal durchaus eine lange Tradition hat. Schon zu Römerzeiten hat man es im alten Lusitanien getrunken, und heute noch gehört die portugiesische Bierproduktion unter die ersten zwanzig in Europa.

Eine lange Biertradition

Es gab und gibt etliche Biersorten in Portugal – etwa Cristal, Cintra, Coral oder Tagus.  Aber Sie fahren ja sicher nicht nach Portugal, um Biersorten zu erforschen. Zum ersten Mal erwähnt wurde Bier im 17. Jahrhundert: Da wurde nämlich in Lissabon im alten Bezirk von Conceição Nova von einem Bierausschank berichtet. Um die Jahrhundertwende, im Jahr 1801 gab es in Porto bereits sieben Brauereien. Diese schlossen sich gegen Ende des 19. Jahrhunderts zur Companhia União Fabril Portuense zusammen. Sie bestand etwa 80 Jahre - bis 1977.
1834 wurde in Lissabon in der Rua Nova da Trindade die BrauereiFábrica da Cerveja da Trindade gegründet: ein hübscher Name, denn auf Deutsch bedeutet das "Bierschenke zur Dreifaltigkeit".In Lissabon gab es 1883 sechs Brauereien, die sich 1890 zur Companhia União Fabril Portuense zusammenschlossen, aus der 1934 - zusammen mit anderen Marken - die Sociedade Central de Cerveja entstand. Die Marke Sagres gibt es seit 1940. 

Mehr zur portugiesischen Biergeschichte 

Sagres oder Superbock?

Das sind die beiden großen Biere in Portugal, sie sind in jedem Lokal und jeder Bar zu finden - und sie bieten eine für den passionierten Biertrinker ganz ordentliche Auswahl an unterschiedlichen Sorten an: vom einfachen "Hellen" über dunkles (preta) und Stout bis hin zu einem "Radler", Mixsorten mit Wodka und Caipirinha sowie selbstverständlich auch einer alkoholfreien (sem álcool) Version.

Die Biermarke Sagres hat nichts mit dem gleichnamigen Ort an der westlichen Algarve zu tun, sondern stammt aus dem Zusammenschluss der Lissabonner Brauereien in der GruppeSociedade Central de Cervejas
Superbock gibt es - in derUNICER-Gruppe - seit1927 Sonderedition. Ursprünglich stammt Superbock aus den Brauereien in Porto.


mehr Infos zum Sagres

 mehr Infos zum Superbock

Wenn Sie in Portugal ein Bier bestellen... 

  • caneca nennt man den Halbliter-Krug, also ein "großes Bier".
  • Wenn Sie nur ein kleines Bierchen zischen wollen, verlangen Sie ein imperial. Früher war Imperial eine "Luxus"-Biermarke (die seit 1941 zur SCC gehört). Es hat sich eingebürgert, diese Bezeichnung für die Bestellung eines kleinen Biers zu verwenden. Im Norden bestellt man übrigens auch ein fino – ebenfalls ein kleines Glas.
  • Bier vom Fass nennt man cerveja de pressão oder cerveja de barril, die Flasche heißt garaffa.
  • Sogar ein Radler kennt man: Es heißt shandy (aus dem Englischen) oder panaché (aus dem Französischen).

(Dieser Text stammt - mit freundlicher Genehmigung der Autorin - aus dem Buch "Korkesel & Sardinenblüte. Handbuch für den Urlaub in Portugal", ISBN: 978-3-946223-02-3 Printausgabe € 12,-- /eBook € 5,99)

Mehr Infos über Portugal gefällig?
Dann schauen Sie hier mal rein:
     
eBook           Print  

Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat November 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30

Aktuell sind 166 Gäste und keine Mitglieder online