O Cozido à Portuguesa (Schmorfleisch auf portugiesisch)


Foto: Ilídio Lacerda

Der Cozido ist das portugiesische Festgericht Nummer Eins.
Aufgrund der deftigen Zutaten sollte man es nicht unbedingt abends essen. Rund um ein Cozido sitzen Sie mehrere Stunden bei geselliger Unterhaltung.

Zutaten für sechs Personen

300 g Schweinebauch am Stück
500 g Rindfleisch am Stück
1 kochfertiges Huhn
1 Chouriço (Paprikawurst)
1 Morcela (Blutwurst, geräuchert)
1 kg mittlere Kartoffeln
4 Karotten in Stücken
2 Kohlrabi in Stücken

½ Weißkohl, geputzt, ohne Strunk, geviertelt
½ Wirsing, geputzt und geviertelt
200 g braune Bohnen
250 g Reis
Salz
Liebhaber können noch folgende Zutaten dazutun:
1 gesalzenes Schweinsohr, gewässert
1 gesalzener Schweinsfuß, geviertelt und gewässert
1 Farinheira (Fett/Mehlwurst)

Zubereitung

1. Alle Fleischsorten und die Bohnen in reichlich Salzwasser gar kochen. Fleischstücke herausnehmen, Kochbrühe absieben und Bohnen warm stellen.
2. In der Brühe werden die Gemüse gegart.
3. In der Hälfte der Fleisch-Gemüse-Brühe den Reis locker kochen.
4. Fleisch und Würste in die restliche Brühe zurückgeben und aufwärmen.
5. Auf einem Serviertablett werden das Fleisch und die Würste in der Mitte angerichtet, das Gemüse rund herum und mit heißer Brühe begossen.
6. Reis und Bohnen werden getrennt gereicht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.