Ensopado de choquinhos (Sepia in Tomatensauce)

 
Foto: Ilídio Lacerda 

Zutaten
1 kg kleine Sepia oder Tintenfische
(Gefrorenen Fisch immer bei Zimmertemperatur auftauen lassen)
4 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt

1 Gläschen Rotwein
1 Schuss Portwein oder Sherry

Für die Sauce
1 EL Olivenöl
1 Dose geschälte Tomaten
1 Prise Zucker (entfällt bei frischen Tomaten)
1 klein gehackte Zwiebel
1 Lorbeerblatt
1 TL Oregano
1 EL fein gehackte Sellerie
Salz und Pfeffer
Gehackte Petersilie

Zubereitung
1. Tomatensauce vorbereiten.
2. Sepia salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.
3. Öl mit 4 Knoblauchzehen und Lorbeerblatt erhitzen. Danach Knoblauch und Lorbeer entfernen, bevor sie anbrennen.
4. Die Sepia leicht frittieren, bis die Farbe auf der beiden Seiten deutlich gewechselt hat.
Aufpassen: Je länger er frittiert wird, desto trockener wird er (was natürlich nicht erwünscht ist).
5. Sepia, Rotwein und Portwein zu der Tomatensauce geben, fünf Minuten kochen lassen und mit Petersilie bestreuen.
6. Mit Reis servieren.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.