Pastéis de bacalhau (Stockfisch-Kroketten)

Foto: Ilídio Lacerda

Zutaten
500 g über Nacht gewässerten Stockfisch oder 1 Packung „Migas de Bacalhau“* (auch vorher gut wässern!)
1 Zwiebel, sehr fein gehackt
500 g Kartoffeln

3 Eier
1 Zweig gehackte Petersilie
Paprikapulver
Salz und Pfeffer
Reichlich Frittieröl

Zubereitung
1. Kartoffeln in Salzwasser gar kochen und zerstampfen.
2. Stockfisch 20 Minuten kochen, enthäuten und entgräten.
3. In ein Küchentuch wickeln und darauf klopfen, bis der Fisch feinfaserig wird.
4. Zerstampfte Kartoffeln mit Bacalhau, Eiern, Petersilie und Zwiebeln gut durchkneten.
5. Mit Paprikapulver und Pfeffer würzen. Die Masse muss dann vollkommen abkühlen, sonst zerfallen die Kroketten beim Frittieren.
6. Öl erhitzen, ein Stück von der Masse hinein geben, frittieren und probieren und - falls nötig - die gesamte Masse nachwürzen.
7. Mit Hilfe von zwei Suppenlöffeln, Stücke von Masse als Kroketten einrollen und schwimmend in heißem Öl frittieren.
8. Auf Küchenkrepp legen und abtropfen lassen.
9. Kalt servieren, ohne Beilage oder mit Salat.

* Migas sind nicht überall erhältlich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.