Leben in Portugal

Infos und Tipps zu Urlaub, Auswandern und Alltag in Portugal von Nord bis Süd

Leben in Portugal

Werbung

Damit wir Ihnen auch weiterhin mit dieser Webseite und ihren umfangreichen Informationen zur Verfügung stehen können, benötigen wir ein wenig Unterstützung von Ihnen. Da wir ebenfalls mit eingeschaltetem Werbeblocker surfen, um nervige Angebote und aggressivem Werbeverhalten vieler Webseitenbetreiber zu unterbinden, können wir Ihnen das sehr schlecht vorwerfen.

Jedoch entziehen Sie uns allerdings unsere Einnahmequelle, die wir zur Finanzierung dieser kostenlos zur Verfügung gestellten Inhalte benötigen. Wir haben uns daher diesen Kompromiss ausgedacht und hoffen, dass unsere ausgewählten Werbepartner möglicherweise auch für Sie von Interesse sind.

Wir empfehlen hier lediglich werbelinks, die für beide Seiten eine Win-Win-Situation darstellen, zB. durch Rabatte auf Waren oder Dienstleistungen. Falls Sie also einen Partner bei uns entdecken, bei dem Sie ohnehin einen Kauf getätigt hätten, möchten wir Sie bitten, auf den entsprechenden Link zu klicken und Ihren Einkauf darüber abzuwickeln.

Das Leben-in-Portugal-Team dankt Ihnen ganz herzlich für Ihr Verständnis.

 

Einkaufen:

Casback-Service von Yingiz Geld-Prämie statt Bonus-Punkte!: Anmelden und sofort Geld sparen!

installieren Sie zudem den praktischen Browser-Plugin, damit Sie wirklich bei jedem Einkauf bares Geld zurück erhalten: Browser-Plugin

 

Mietwagen: 

Unser Partner in Sachen Mietwagenvergleich: Billiger-Mietwagen.de

 

Urlaubsplanung:

Flug/Hotel/Reise: ab-in-den-urlaub.de – Preisvergleich aller großer Reiseveranstalter

 

Webhoster:

One.com

Leave comment

All fields have * are required

Captcha

Rezept des Monats

Pernil de vitela à Mirandesa


Foto: Ilídio Lacerda

Beinscheiben nennt man in Portugal auch rodelas de nispo. Die "Kalbs-Beinscheiben auf mirandesische Art" schmecken besonders lecker: Sie stammen vom mirandesischen Rind, einer für gutes Fleisch berühmten Rinderrasse aus der Region nördlich des Douro-Flusses.

Zutaten

4 Beinscheiben 
4 EL Mehl
3 EL Olivenöl
½ Packung Rindersauce
250 Milliliter Douro-Rotwein
2 Zwiebeln, klein geschnitten
2 Knoblauchzehen, laminiert
2 Scheiben Sellerie...

zum Rezept

Video zum Carne Mirandesa (auf deutsch)

Kultur


Notice: Undefined property: stdClass::$text in /is/htdocs/wp12677456_57S9CSKFSO/www/lip/components/com_jucomment/integrations/com_content/com_content.php on line 227

Wie die Bica zu ihrem Namen kam

Auch in Portugal gibt es das braune Getränk, was jeder aus Italien unter dem Begriff Espresso kennt. 

Jedoch heißt es je nach Region anders. In Porto hört man eher den Begriff cimbalino, im restlichen Land wird es gemeinhin als café bezeichnet. In Lissabon jedoch, hört man die Leute eher eine bica bestellen.

Um diesen Begriff ranken sich verschiedene Legenden, die kurioseste ist allerdings die folgende:

A Brasileira 1911

Am 19.11.1905 eröffnete der erfolgreiche Kaffeehändler Adriano Telles im Chiado im Herzen Lissabons das erste Kaffeehaus in Portugal. Nach seinem Umzug aus Brasilien blieben die alten Kontakte bestehen, so dass der Import der kostbaren Ware garantiert werden konnte. Als er drei Jahre später zu seinen Verkaufsräumen noch einen weiteren Raum zur Verfügung stelle, ein Café, etwas was es bis dato nicht gegeben hatte. Schnell etablierte sich hier die feine Gesellschaft - hier trafen sich Doktoren, Journalisten, Anwälte und Künstler (darunter auch Fernando Pessoa und Almada Negreiros) sowie Studenten und Revolutionäre, um sich bei einem café auszutauschen.

Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Weiterlesen ...

Pinnwand


Notice: Undefined property: stdClass::$text in /is/htdocs/wp12677456_57S9CSKFSO/www/lip/components/com_jucomment/integrations/com_content/com_content.php on line 227

Notice: Undefined property: stdClass::$text in /is/htdocs/wp12677456_57S9CSKFSO/www/lip/components/com_jucomment/integrations/com_content/com_content.php on line 227

"Ziviler Notstand" wegen Feuergefahr

Seit Freitag, 18. August 2017, 14 Uhr bis Montag 24 Uhr gilt für einige Regionen Portugals vorsorglich der "öffentlichen Notstand"  (estado de calamidade pública). Grund dafür ist die Wettervorhersage, die für dieses Wochenende sehr hohe Temperaturen bis zu 40 Grad prognostizieren und daraus resultierend eine stark erhöhte Feuergefahr. 

Betroffen vom öffentlichen Notstand sind landesweit 155 Landkreise, vor allem im Inland von Nord- und Mittelportugal sowie  die Algarve. Im Süden ist vor allem im Hinterland das höchste Brandrisiko zu verzeichnen.  

Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Weiterlesen ...

DECIF 2017: Einsatzplan zur Brandbekämpfung

Mitte April wurden die Einsatzpläne 2017 zur Feuerbekämpfung vorgestellt: DECIF 2017.

Die genaueren Einzelheiten: 

Leave comment

All fields have * are required

Captcha
Weiterlesen ...
Linkpartner:

Kalender

Letzten Monat November 2017 Nächsten Monat
M D M D F S S
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30

Events

21 Nov 2017
09:00AM - 06:00PM
Feira da Ladra - Lissabon
23 Nov 2017
Gavião
23 Nov 2017
09:00AM - 03:00PM
Bauern/Zigeunermarkt - Carcavelos
24 Nov 2017
Entroncamento
24 Nov 2017
Sines

Aktuell sind 344 Gäste und keine Mitglieder online